Besucher Nr. 21056 | Kontakt

Matra

Matra-Simca Bagheera S 1977

Der Matra-Simca Bagheera war ein dreisitziges Sportcoupé des Hertsellers Matra Automobiles. Er wurde von Simca und Matra gemeinsam entwickelt und zum 24h-Rennen in Le Mans 1973 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das flache Sportcoupé mit drei Sitzen in einer Reihe und Klappscheinwerfern bestand aus einem Chassis mit Kunststoffbeplankung.
Der ADAC vergab dem Bagheera wegen diverser Konstruktions- und Verarbeitungsmängel seinen Negativpreis Silberne Zitrone.
Der hier zu sehende Bagheera S war mit getönten Scheiben, Alufelgen, Zeituhr, elektrischen Fensterhebern, Leselampe, optionalem Faltdach und 90 PS ausgestattet.