Besucher Nr. 21052 | Kontakt

MMC

Mini Cooper

Der Mini Cooper ist eine leichte Modifizierung (meistens zu erkennen an den zwei weißen Streifen auf der Motorhaube) des Pkw-Modells "Mini" und wurde von der Austin Motor Company und der Morris Motor Company (MMC) entwickelt. Das Cooper-Modell hat außerdem häufig eine deutliche Mehrleistung und andere Endübersetzung. Der Name ist angelehnt an den "Haustuner" des Werks, John Cooper.

Mini Cooper S 1967

Der Mini Cooper S ist die "Rennversion" des Minis und kommt mit 70 PS daher, so dass er es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 148 km/h schafft. Niki Lauda fuhr als 18-Jähriger in einem 1300er Mini Cooper S mit dem er bei Bergrennen seine ersten Erfolge erzielte. Er kostete damals 10.525 DM. Interessant dabei ist, dass Austin/Morris vertraglich dazu verpflichtet war für jeden verkauften Mini 2 Pfund an John Cooper zu zahlen.
Mein Modell ist von 1967 und hier auch als Rennmodell dargestellt.