Besucher Nr. 25027 | Kontakt

Chevrolet

Camaro

Der Chevrolet Camaro ist ein Sportwagen und sogenanntes Pony-Car. Diese Bezeichnung enstand durch den Ford Mustang, da Mustang eine Pferderasse ist, die wild in Nordamerika leben. Bei diesen Pony-Cars handelte es sich um kleine Coupés und Cabrios, die im Gegensatz dazu allerdings einen großvolumigen 6- oder 8-Zylinder-Motor besitzen. Auch Opel stieg damals in das Geschäft mit ein, war mit seinem Opel Manta (s. "Opel") allerdings nicht wirklich erfolgreich. Der Camaro (angelehnt an das franz. Wort "camarade", zu deutsch "Freund") entstand auch als Konkurrenz zum Mustang und wurde als typischer Vertreter der Muscle-Cars schnell einer der beliebtesten Sportwagen. Die meisten Produktionen von Pony-Cars wurden bereits in den 70ern wieder eingestellt, der Chevrolet Camaro "überlebte" jedoch bis 2002. 2010 wurde die Produktion sogar wieder aufgenommen!

Bel Air

Der Bel Air wurde von 1953 bis 1975 von Chevrolet gebaut und war bis 1959 sogar das Spitzenmodell und als Luxusversion des Two-Ten erhältlich. Danach kamen der "Impala" und der "Biscayne" noch auf den Markt, so dass der Bel Air zuletzt sogar das günstigste Modell seiner Klasse war.
In der leistungsstärksten Version wurde er mit 220 PS ausgeliefert.